Frühstück im Park 2018

Am Sonntag, 22. Juli, kann Ober-Mörlen zwischen 10 und 14 Uhr in seinem Schlosspark frühstücken. Wie im vergangenen Premierenjahr werden Tische und Bänke schon stehen, wenn sich am Morgen Familien, Freunde, Nachbarn, Kollegen oder Einzelpersonen mit ihren Picknickkörben im Park einfinden und jeder sein eigenes Tischlein-Deck-Dich zaubert, um den Vormittag gemeinsam zu genießen. Damit jeder weiß, wo er seinen Platz findet, sind Einzelplätze oder ganze Tische vorab zu buchen.

Ab dem 4. Juni kann man die Reservierungskarten im Bürgerbüro im Schloss erstehen. Zehn Euro kostet ein Tisch (Bierzeltgarnitur), zwei Euro ein Einzelplatz. Alles andere (Tischdecken, Geschirr, Essen, Getränke) bringt jeder selbst mit. Veranstalter vom Mörler Frühstück im Park ist die Gemeinde, die Organisation liegt in Händen der Initiativgruppe "WIR für unser Dorf". Falls das Wetter am 22. Juli nicht mitspielen sollte, wird das Frühstück im Park zwei Wochen später am 5. August nachgeholt. Reservierungskarten behalten ihre Gültigkeit. Wer sich den Nachholtermin nicht einrichten kann, erhält sein Geld zurück.

.